Umgebung

 

Schneeberg - Bergstadt - Erzgebirge - Silberstraße


Schneeberg liegt im westlichen Erzgebirge und ist
als erste Bergstadt an Sachsens erster Ferienstraße
„Silberstraße“ idealer Ausgangspunkt für
Entdeckungen im Erzgebirge.

Wir stellen Ihnen individuell oder als Gruppe gern
ein Aufenthaltsprogramm zusammen.
Mit Voranmeldungen organisieren wir Ihnen gern
Tagesfahrten, bei denen Sie sich entspannt durch
die Region fahren lassen können, kompetente
Reiseleitung eingeschlossen.

 

Ihr „heißer Draht“zu uns: +49/(0)3772/3949-0

 

Berghotel-Steiger-Schneeberg-Erzgebirge-Panorama-Schneeberg

 

Schneeberg ____________________________________

 

Große Silbervorkommen lockten 1470 viele Bergleute an, dadurch kam es zu einer sehr raschen Besiedlung. Bereits 1482 erhielt die Ansiedlung das Stadtrecht. Herzog Albrecht von Sachsen fuhr 1477 siebzig Meter tief in die St.-Georgen-Zeche ein und tafelte an einer großen Silberstufe. Während seines Besuches legte er den Grundstein zur ersten Sankt Wolfgangskirche.

Die ausgezeichnete finanzielle Lage des Ortes ermöglichte es, in den Jahren 1516 bis 1540 eine der größten spätgotischen Hallenkirchen Sachsens zu errichten. Wertvoller Schatz dieser Kirche ist ein Flügelaltar aus der Werkstatt von Lucas Cranach. Das große Gotteshaus brannte 1945 bis auf die Umfassungsmauern und den Turmstumpf völlig aus. Einige beherzte Bürger haben die Bilder des Flügelaltars und den Taufstein aus der brennenden Kirche geborgen. Mit viel Liebe wird die Kirche derzeit wieder aufgebaut. Bereits 1483 wurde der Bau des Filzteiches begonnen. Das angestaute Wasser benötigte man zum Betreiben der bergbaulichen Anlagen. Etwa zur gleichen Zeit wurde eine Münzstätte errichtet, die bis in die zweite Hälfte des 16.Jahrhundert existierte. Zum Gedenken an den ersten erfolgreich geführten Lohnkampf 1496 wird in Schneeberg alljährlich am 22.Juli der Bergstreittag gefeiert.

Das noch heute gültige Wappen sowie eine neue Ratsfassung erhielt die Stadt im Jahr 1665 vom Kurfürst Johann Georg II. Infolge des umfangreichen Handels mit Kobalt wurde schon1692 die erste Posthalterei des Westerzgebirges eingerichtet. Die Bergstadt wurde in allen Zeiten von hohen Persönlichkeiten besucht, unter anderem vom russischen Großfürsten Alexius Petrowitsch, Schwedens König Karl dem XII. sowie den sächsischen Landesherren. Nach einem verheerenden Stadtbrand am 13.August 1719 ließen sich die wohlhabenden Bürger der Stadt ihre Wohn- und Geschäftshäuser im Stil des Spätbarock bauen. Der größte Teil der meist prächtigen Fassaden sind erhalten geblieben und werden kontinuierlich restauriert. Gegen Ende des 18.Jahrhunderts herrschte eine große Hungersnot. Sie trieb laut Legende eine Frau dazu, ihr Haus gegen zwei Brote einzutauschen. Eine Gedenktafel sowie eine Holzplastik, die eine Frau mit zwei Broten auf den Armen darstellt, sind heute noch zu besichtigen.

Das 1849 erstmals errichtete Rathaus wurde durch Brandstiftung vernichtet und 1851-52 im neugotischen Stil wieder aufgebaut. Seit dem Umbau 1910/12 präsentiert es sich mit einer Innenausstattung im Jugendstil. In den Jahren 1808 bis 1811 etablierten sich in der Stadt mehrere Schulen, die größtenteils überregionalen Charakter hatten. Eine der bedeutendsten war die „Königlich sächsische Spitzenmuster-Klöppelschule“, aus der der heutige Fachbereich der Angewandten Kunst Schneeberg der Westsächsischen Hochschule Zwickau hervorgegangen ist. Die Bergstadt entwickelt sich immer mehr zu einem Kleinod im Erzgebirge. Besonders in der Weihnachtszeit kommt die tiefe Verbundenheit der Bürger mit den bergmännischen Traditionen zum Ausdruck. Volkskunst und Brauchtum wurden und werden liebevoll gepflegt. Die alles überragende St. Wolfgangskirche und die prächtigen Bürgerhäuser haben den Ort zur „Barockstadt des Erzgebirges“ werden lassen.

Speziell für Biker im Erzgebirge

Motorradfahrer willkommen - machen Sie bei uns Stopp!

 

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Männer allein auf Tour
im Erzgebirge

von April bis Oktober

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Wandern im Erzgebirge

Wanderurlaub ist Aktivulaub. Wir laden Sie ein zu einer Wandereise oder einen Kurzurlaub im Erzgbirge.

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Wanderwoche im Erzgebirge

Herrliche Natur und einzigartige Landschaft bewußt erleben ...

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Steiger-Wochenende im Erzgebirge

Von Freitag bis Sonntag das Erzgebirge kulturell und kulinarisch erkunden ...

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Kurzurlaub 'Vogelbeerangebot'

Kurz mal raus aus dem Alltag und sich eine kleine Auszeit gönnen!

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Pfötchen - Urlaub im Erzgebirge

Die schönste Zeit mit meinem Hund!
Geeignet für alle Rassen!

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Sommerurlaub im Erzgebirge

Ferien im Erzgebirge:

von Mai – September!

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Motorrad-Club-Reise
ins Erzgebirge

„Biker – Steiger“ Clubreiseangebot, ab 4 Nächten von März bis Okt.

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Weihnachten im Erzgebirge

vom 23.12.-27.12., 4 ÜN inkl. HP

Weihnachten mit Tradition, Winterspaziergänge ...

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Frohe Ostern im Erzgebirge

Kommen Sie über die Osterfeiertage ins Erzgebirge ...

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Winter-Urlaub im Erzgebirge Januar - März

Winter - Schnee - mit Spaß und Sport im Erzgebirge erleben ...

Mehr Infos >

Weitere Angebote   

Unvergessliche Feste feiern

Geniessen Sie mit Familie und/ oder Freunden Ihre Feierlichkeiten.
Feiern Sie erfolgreich mit Ihren Geschäftspartnern.
Wir bieten für jeden Anlass das passende Ambiente und beraten Sie gerne.

Info >


Gutscheine
das besondere Geschenk

Schenken Sie Wohlbefinden und
Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit.

Das Alles finden Sie bei uns!

Bestellen >

Berghotel-Steiger-Schneeberg-Erzgebirge-Holzfigur-Steiger

 

Berghotel-Steiger-Schneeberg-Erzgebirge-Bergaufzug-zum-Bergstreittag

 


 
Berghotel Steiger • Oberer Krankenhausweg 2a • 08289 Schneeberg • Telefon +49(0)3772-3949-0 • Impressum • AGBs • E-Mail